In nunmehr acht Jahren hat MinecraftCityVille über 100.000 Spieler begeistert. 

Ein Blick in die Vergangenheit

MinecraftCityVille wurde um 2011 von Schnabi77 und Bahnfreak36 gegründet. Schnell fanden sich Enthusiasten, die Spaß daran hatten, in unserer kleinen Gemeinschaft eine Stadt zu errichten. Einige Bekanntheit erlangte der Server dann durch den YouTuber MinecraftSven, der unseren Server in einem seiner Server-Vorstellungen zeigte. Kurz darauf fand QDaniel den Weg hier her und entwickelte das Office, ein Webinterface, auf dem die Spieler ihre Grundstücke verwalten konnten – damals ein großer Erfolg.

Den absoluten Höhepunkt hat MinecraftCityVille im Oktober 2012 erlebt: Gronkh und Sarazar besuchten uns in ihrem Let’s Play Together Livestream in Folge #4. Um die beiden hat sich eine unvorstellbare Schar aus Spielern gebildet, sodass sie sich bewegen konnten. Nach wenigen Minuten waren die 200 Slots voll. All das zu sehen in diesem Video. Der Let’s Player-Besuch hat noch Wochen später unsere Community um viele neue Spieler bereichert und war ein beliebtes Gesprächsthema.

Anschließend tastete sich MinecraftCityVille in einige andere Bereiche vor: Es gab den sogenannten Event-Server, der unter anderem Paintball, HungerGames und einen PvP-Modus und später dann einen Skyblock-Server bot. Mit der Welt Refugia bekamen Spieler eine weitläufige Freebuild-Welt. Nachdem Mojang begonn die Arbeit an Minecraft transparent zu gestalten, indem regelmäßig sogenannte Snapshots veröffentlicht, boten wir mit dem „Vanilla-Server“ einen Vorgeschmack auf die kommenden Funktionen in Minecraft.

Den wohl größten Tiefpunkt erlebte MinecraftCityVille mit einer massiven Auseinandersetzung im Team, die letztlich zur Abspaltung des Teams und Teile der Community in einen anderen Server führte. Ein Tief von dem wir uns leider nie wirklich erholen konnten.

Heute blickt MinecraftCityVille auf eine wirklich bewegte Vergangenheit zurück. Vor einigen Wochen gaben wir bekannt, uns komplett zu erneuern und einige unsere Versäumnisse aufzuholen. Dabei wurden Karte, Webseite und Forum von grundauf neu und zeitgemäß aufgebaut. Das alte Angebot wird dabei verfügbar bleiben und kann unter legacy.mccityville.de (Minecraft-Version: 1.12) besucht werden. Bei der Erneuerung haben wir alles zusammengetragen, was wir in acht Jahren Erfahrung lernen konnten.

Das neue MCCityVille

Ab heute steht euch MCCityVille als Minecraft 1.13.2-Server, inklusive aller neuen Blöcke und gleichzeitig mit brandneuer und liebevoll gestalteter Karte zur Verfügung. Zu Beginn ist diese Karte über 37.000 Quadratkilometer groß und bietet in drei Städten mit vielen Wohnungen und Flurstücken Baumöglichkeiten für jeden Spieler. Zu Beginn erhält jeder Spieler automatisch ein Grundstück in der Industriestadt Fricken. Sobald ihr durch Handel und Quests ein wenig mehr Geld habt, könnt ihr auch schon in schönere Gegendenden weiterziehen: Wenn ihr es ruhig und traditionell wollt, so wird euch die Altbaustadt Hohenheide gefallen. Bist du eher der Stadtmensch? Dann auf in die Hauptstadt Nimburg.

Auch der Entdeckergeist wird nicht zu kurz kommen: Auf der gesamten Karte findet ihr in Gebäuden, Ruinen und Höhlen nicht nur viele liebevolle Bauten, sondern auch Eastereggs, die ihr sammeln könnt. Über 100 Stück an der Zahl und eine Liste der größten Entdecker im Rathaus von Nimburg oder auf https://mccvx.net/eastereggs

Doch woher die Materialien nehmen? Einfach /wildnis eingeben und schon kommt ihr auf die Farmwelt. Damit es nicht langweilig wird und immer genug da ist, wird die Wildnis jede zwei Wochen immer Sonntags um 19:00 Uhr erneuert. Die Zeit bis zum nächsten Reset findet ihr auf der Wildnis am oberen Bildschirmrand. Jeden Samstag steht euch dann noch eine besondere und immer neue Farmwelt zur Verfügung: Einmal im Monat das End (natürlich mit Enderdrachen) und die anderen drei Male der Nether.

Share This